(+34)626913369

Informationen über die InselInformationen über Lanzarote

Lanzarote
Foto Informationen über die Insel 1
Foto Informationen über die Insel 2
Foto Informationen über die Insel 3
Foto Informationen über die Insel 4
Foto Informationen über die Insel 5
Foto Informationen über die Insel 6

Warum sollte ich meinen Urlaub auf Lanzarote verbringen?

Lanzarote Biosphärenreservat

1993 wurde Lanzarote als UNESCO Biosphärenreservat erklärt. Die Insel besteht aus einem der geschütztesten Ökosystemen der Welt.

Lanzarotes natürliche Umgebung ist unvergleichlich. Neben dem weit auslaufenden Lavaland vom Nationalpark Timanfaya und Malpais de La Corona, gibt es auf der Insel außerdem die Sandwüste Jable de Famara, Marineschutzgebiete und wunderschöne Sandstrände. Die Meeresenge zwischen Lanzarote und La Graciosa und die Strände im Südosten der Insel sind wichtige Habitate für das Ökosystem der Insel und beherbergen eine Vielzahl an Arten und Unterarten von Flora und Fauna, die sich speziell an die Lebensbedingungen auf der Vulkaninsel angepasst haben. 17% der Pflanzen, 60% der Nistvögel, 40% der Insekten und 100% der Reptilien sind endemisch, also sie kommen nur auf Lanzarote vor.

So wie auch die Flora und Fauna mussten sich die Einwohner Lanzarotes an die Lebensbedingungen auf der Insel einstellen und haben spezialisierte Anbaumethoden entwickelt, wie die Landwirtschaft auf vulkanischem Boden, Cochenille-Zucht, Fischen und Salzproduktion. Durch den stetig wachsenden Tourismus haben die Inselbewohner der Landwirtschaft mehr und mehr den Rücken gekehrt und sich auf den Servicesektor spezialisiert, was zu einem starken Wachstum der Hotels und Apartments mit heute mehr als 250000 verfügbaren Betten geführt hat. Dieser rasche Wachstum hat die Insel und seine Natur fast an seine Grenzen geführt, wodurch das Bedürfnis für eine nachhaltige Perspektive für das Biosphärenreservat aufkam. Zahlreiche Richtlinien wurden als Teil des Lanzarote Biosphärenplans eingeführt, welcher für eine langfristige und nachhaltige Entwicklung der Insel führen soll. Dieses Programm ist auf eine nachhaltige Nutzung und Erhalt der natürlichen Ressourcen ausgerichtet, ebenso wie Biodiversität, Schutz der Umgebung und Landschaft, Unterstützung der Regeneration vom kulturellen Erbe, Verstärkung von nachhaltiger Entwicklung in der lokalen Wirtschaft bei gleichzeitiger Reduzierung des Verbrauchs von Rohstoffen und der Abfallproduktion. Der Lanzarote Biosphärenplan ist so ausgelegt, dass jeder Bewohner und Besucher der Insel mithilft.

Dieser Wandel im Umgang der Natur der Insel wurde international anerkannt und das Lanzarote Biosphärenreservat wurde als Teil des MAB (Mensch und Biosphäre) erklärt.

Lanzarote ist sowohl die östlichste, als auch die nördlichste Insel der Kanarischen Inseln. Die Größe der Insel beträgt etwas über 800km2 mit einem flachen Relief und wenigen Bergen. Die höchste Erhebung ist weniger als 700m über dem Meeresspiegel, trotz des vulkanischen Ursprungs der Insel.



Vielen Dank
WELT für
die Unterstützung